Online Marketing Newsfeed

Online Marketing Blog von PromoMasters SEO & SEA

Seit 1999 Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Neue Maps für iPhone und iPad

Die Karten im Konkurrenzkampf Google versus Apple werden neu gemischt: Mit dem mobilen Betriebssystem iOS 6 schickt Apple seinen eigenen Kartendienst ins Rennen und trennt sich von Google Maps.

Schon lange vermutet – auf der Entwicklerkonferenz WWDC Mitte Juni bestätigt: Apple gibt Google Maps den Laufpass und bringt im Herbst mit seinem neuen Betriebssystem iOS 6 eine eigene Karten-App heraus. Diese werde den Blick auf die Welt verändern, verspricht das Unternehmen aus Cupertino.

3D-Darstellung in Echtzeit

Mit der „Flyover“-Funktion bietet Apple künftig fotorealistische interaktive 3D-Darstellungen, mit welche Städte quasi „überflogen“ werden können. Zoom-, Neigungs- und Schwenkfunktionen ermöglichen besonders detaillierte Ansichten und tolle Effekte. Allerdings ist bis jetzt noch nicht die ganze Welt in 3D zu bestaunen, sondern nur große Städte wie beispielsweise San Francisco, Los Angeles, Melbourne, Sydney und Copenhagen.

„Turn by Turn“-Navigation

Mit Apple Maps steht iPhone und iPad Nutzern eine vollständige, kostenlose Navi-Lösung zur Verfügung. Schritt für Schritt Anleitungen, unterstützt durch 3D Ansichten, Verkehrsinformationen und Ansagen über Siri, lotsen Anwender an den gewünschten Ort. Der Sprachassistent sagt nicht nur den Weg an, sondern empfiehlt auch Restaurants in der Nähe oder zeigt, wo sich die nächste Tankstelle befindet. Apple Maps informiert zudem über die aktuelle Verkehrslage und berechnet beispielsweise bei einem großen Unfall oder Stau eine Alternativroute.

Local Search

Auch bei der lokalen Suche verabschiedet sich Apple von Google. Das Unternehmen setzt in Zukunft auf Informationen des Dienstleisters Yelp.com. Neben den Standorten der Lokale und Restaurants in der näheren Umgebung, liefert die neue Karten-App auch Bewertungen sowie Rezensionen. Künftig sollen so mehr als 100 Millionen Unternehmen gefunden werden können.

Fazit: Vermutlich werden immer weniger iPhone- und iPad-Nutzer Google Maps verwenden – die Bedeutung des Kartendienstes von Apple wird steigen. Für Unternehmen ist es deshalb wichtig, in der neuen Apple-Datenbank gelistet zu sein. Der einfachste Weg zu einem Listing führt über ein eigenes Konto bei der Social-Networking- Plattform Yelp.

PromoMasters trägt seine Kunden im Rahmen des Location Based Services (LBS) – Packages auch auf Yelp ein – ein Listing in der neuen Apple Karten-App ist somit gesichert.

 

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.




Author: | ©1999-2016 PromoMasters Online Marketing Salzburg Österreich | Sitemap