Online Marketing Newsfeed

Online Marketing Blog von PromoMasters SEO & SEA

Seit 1999 Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Foursquare Gowalla Facebook: Ortsbezogene Dienste mit Nutzwert

Social Networks mit ortsbezogenen Diensten – Location Based Social Networks – wie Foursquare und Gowalla, die in den USA bereits für Aufsehen sorgten, erfreuen sich nun auch in Europa zunehmender Beliebtheit. Diese ortsbezogenen Dienste verknüpfen Information und Kommunikation mit dem aktuellen Aufenthaltsort des Nutzers – sie bringen das Internet auf eine lokale Ebene. Seit dem 6. Oktober wird auch facebook Orte in Deutschland angeboten.

Zentrale Funktion – „Check-in“

Mittels Smartphone und den gratis Handy-Apps von Foursquare und Gowalla können Nutzer ihre aktuelle Position in Form von „Check-ins“ ihren Freunden und anderen Nutzern mitteilen. Dazu gibt es die Möglichkeit innerhalb dieser Netzwerke sowie über Schnittstellen in facebook und twitter.

Mit Hilfe der aktuell genutzten Mobilfunkantennen oder der GPS-Koordinaten können die Apps die Position des Nutzers ermitteln und anzeigen, welche Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder sonstige interessante Locations sich in dessen Nähe befinden. Sobald man sich an einem Ort aufhält, den man anderen mitteilen möchte, kann man dort „einchecken“.

Neben dieser praktischen Funktion des „Reiseführers“ bieten ortsbezogene Dienste einen weiteren bedeutsamen Mehrwert: Nutzer können nicht nur bei Locations wie Restaurants, Bars, Hotels oder Shops „einchecken“, sondern über diese auch Informationen, Meinungen und Tipps hinterlassen. Nutzer können sich so über Örtlichkeiten, Produkte und Dienstleistungen untereinander austauschen. Sie profitieren von den Tipps derjenigen, die bereits an einem Ort waren, an dem man eingecheckt hat. So erfahren diese beispielsweise, welches Gericht in einem bestimmten Restaurant am besten schmeckt oder wo der Service besonders empfehlenswert ist.

Location Based Services / Ortsbezogene Dienste als Marketing Instrumente nutzen

Foursquare, Gowalla, Facebook & Co bieten bedeutende Möglichkeiten für Marketingaktivitäten:

Geschäftsinhaber erhalten nach Legitimation Statistiken über Nutzer, die bei ihnen „eingecheckt“ haben. So können sie sehen, welche Kunden in der Nähe sind bzw. wer ihre besten Kunden sind, was diesen besonders zusagt oder eben nicht.

Zudem können Geschäftsinhaber über ortsbezogene Dienste Vergünstigungen und Rabatte anbieten. Hinterlässt ein Nutzer eine Empfehlung für eine Bar, kann diesem ein vergünstigter Cocktail angeboten werden.

Insbesondere die sogenannten „Mayors“ (Bürgermeister) einer Location werden umworben. Mayor wird, wer an einer Location am aktivsten ist. Diesem werden in der Regel besonders interessante Vergünstigungen oder Gratis-Leistungen angeboten, da er ein hervorragender Multiplikator ist. Der Mayor erhält ein besonders reizvolles Angebot – gleichzeitig zieht man damit mehrere Besucher in die Bar, die dort ebenfalls regelmäßig „einchecken“, um den „Mayor“-Titel zu erringen.

Tipps für den „Check-in“

Melden Sie Ihre Location wie Hotel, Restaurant oder Geschäft usw. in den ortsbezogenen Netzwerken neu an, hinterlegen Sie

–       Ihren Title

–       Ihre relevanten Keywords unter denen Sie gefunden werden wollen

–       Ihre Description/Beschreibung, die Ihre wichtigsten Keywords enthält

–       Einen Link auf Ihre Homepage

Dies trägt dazu bei, dass Sie in Netzwerken und Suchmaschinen besser gefunden werden.

 

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.




Author: | ©1999-2016 PromoMasters Online Marketing Salzburg Österreich | Sitemap