PromoMasters Suchmaschinenmarketing
 SuchmaschinenOptimierung & Marketing - SEO in Mobil I English I Deutsch 
 PromoMasters Seminare für Online Marketing 
   
Senden Sie eine E-Mail an PromoMastersKlicken Sie hier wenn Sie Information oder Hilfe benötigenAGBImpressumProdukte & Services Beratung & SchulungPromoMastersBonus & SpecialsKontakt
Bonus & Specials
Newsletter & Tipps
Suchmaschinenoptimierung
Richtige Meta Tags
BLOG
Suchmaschinen in %
Suchmaschinenliste
WebPromotion Tools
Internet Software
     
  PromoMasters Schnellsuche  
 
 
   

PromoMaster

   

Google PageRank SEO Tool Erklärung Geschichte

  Die Geschichte des PageRank von Google
   

Mit April 2016 hat Google seinen Dienst das PageRank anzuzeigen endgültig eingestellt. Aus diesem Grund haben wir von PromoMasters Suchmaschinenoptimierung uns ebenfalls entschlossen das Tool nicht mehr anzubieten. Intern wird das PageRank nach wie vor von Google zur Bewertung von Suchmaschinen Positionen verwendet.

Mehr über die Geschichte des Pagerank lesen Sie im weiteren Verlauf der Seite.

  Das PromoMasters PageRank Tool
   

Mit diesem kostenlosen Online Tool können Sie gleichzeitig das PageRank von bis zu 100 Domains oder URLs prüfen. (Ihre Linkpopularität können Sie hier prüfen)

Beginnen Sie für jede Domain oder URL eine neue Zeile im Eingabefeld. Anschließend klicken Sie auf PR abfragen.

  SEO PageRank Ermitteln
   
Das Tool wurde beendet.
  Das Google PageRank - Informationen
  

Beim PageRank der Firma Google handelt es sich um einen Algorithmus, welcher versucht die im Internet befindlichen Dokumente zu bewerten. Mit Dokumenten sind natürlich vornehmlich Webseiten gemeint und jeder dieser Webseiten wird gemäß ihrer Verlinkungsstruktur ein bestimmter Wert zugeordnet.

Entwickelt wurde diese Technik von Larry Page und Sergey Brin. Von dem zuerst genannten Herren leitet sich übrigens auch der Name Page Rank ab. Das Grundprinzip, nachdem der PageRank errechnet wird, bzw. der Algorithmus vorgeht, ist dabei relativ simpel und einfach erklärt. Je mehr Links auf eine, ganz bestimmte Seite verweisen, desto wichtiger scheint sie im Internet zu sein. Je mehr Seiten also auf eine einzelne Seite linken, desto größer ist der Effekt für jene Seiten, die wiederum von dieser Seite verlinkt werden.

Der PageRank benimmt sich bei seiner Arbeit übrigens wie ein User, der zufällig durchs Netz surft und dabei immer neue Inhalte kennen lernt. Die daraus resultierende Wahrscheinlichkeit, mit der er dann auf die eine, ganze bestimmte Seite stößt ist die Grundlage für den Google PageRank.

Der PageRank wird innerhalb der Google Toolbar angezeigt und diese kann kostenfrei auf verschiedensten Seiten herunter geladen und sehr einfach installiert werden.

Wurde früher noch alle dreißig Tage das Ergebnis überprüft und sozusagen geupdatet, ist der Aufwand heute bereits wesentlich größer und so erfolgt nur noch sporadisch eine neue Bewertung.

Das es der PageRank zu einem Wirtschaftfaktor gebracht hat, war nicht abzusehen. Alleine aufgrund dieser Tatsache hat sich eine gezielte Manipulation ausgebreitet, um bestimmte Seiten regelrecht zu pushen. Durch verschiedenste Methoden, wie zum Beispiel Spameinträge in Gästebüchern, professionelle Suchmaschinenoptimierung und die häufige Verwendung von Blogs und Foren, wurde der PageRank sozusagen gezielt ausgenutzt.

Qualitativ kann der PageRank von Google allerdings keine Aussage machen. Noch so interessante Seiten bleiben unter Umständen verborgen oder unterbewertet, weil die Menge an Links nicht stimmt, für eine anständige PageRank-Bewertung.


Video: Matt Cutts von Google erklärt PageRank.

  Google PageRank – Qualitätsstempel eine Webseite? Antworten
  

Wer einen neuen Schuhladen eröffnet, braucht viele Kunden, die Schuhe kaufen. Deswegen macht er Werbung, er schaltet Anzeigen, wirft Prospekte in die Briefkästen ein.

Wer einen Online Shop eröffnet, auch um Schuhe zu verkaufen, braucht auch viele Kunden, die seinen Online Shop (seine Webseite) besuchen. Er muss dafür auch Werbung machen, allerdings Onlinewerbung. Dafür stehen ihm allerhand Werkzeuge des so genannten Online Marketings zur Verfügung.

Sehr wichtig für jede Webseite ist, dass sie für die Suchenden, die vor allem durch die Suchmaschinen suchen, von den Suchmaschinen auch gefunden wird. Die besten Seiten werden von den Suchmaschinen an Anfang ihrer Ergebnisliste angezeigt, sie bekommen ein gutes Ranking, wie es in der Internet Sprache heißt.

Ein gutes Ranking kann durch Suchmaschinenoptimierung, kurz auch SEO genannt, erreicht werden. Ist eine Webseite korrekt nach den Kriterien der Suchmaschinen gestaltet, wird sie von denen auch optimal gelistet. Die Algorithmen (Methoden), nach denen eine Suchmaschine die Webseiten beurteilt und ihre Ranglisten sortiert, werden geheim gehalten und oft geändert.

Der Algorithmus der populärsten Suchmaschine, Google, wird Google PageRank genannt, wobei PageRank die Marke von Google ist. Der Google Page Rank Algorithmus wurde von den Gründern von Google (Lawrence Page und Sergey Brin) erfunden, von denen patentiert und nach dem Namen von Lawrence Page benannt.

Die Grundidee, auf die der Google PageRank Algorithmus baut, ist, an erster Stelle die Anzahl Links, die auf eine Webseite hinweisen, zu ermitteln. Ferner wird jedoch zusätzlich berücksichtigt, von welchen Seiten die Links herkommen. Dahinter steckt der Gedanke, dass jeder Link von einer Seite auf eine andere zwar einer Empfehlung für diese Seite gleich ist, allerdings ist die eigene Qualität der empfehlenden Seite auch von großer Bedeutung. Demnach fließt in die Rechenformel der PageRank Methode die Gewichtung jeder empfehlenden Seite mit ein.

Folglich bekommt eine Webseite ein gutes Page Rank, wenn sie von vielen, aber auch guten und relevanten Webseiten verlinkt wird.

  PageRank – Anfang und Ende eines guten Systems? Fazit
  

Viele Web-User, die häufiger im Internet surfen und Google als Standartbrowser verwenden, kennen sicherlich auch die sogenannte Google Toolbar, die als kleine Zusatzleiste im Internet Explorer eingebettet wird, inzwischen aber auch für Firefox verfügbar ist. Dabei war lange Zeit vor allem die Anzeige des "PageRank" einer Homepage durch diese Toolbar der ausschlaggebende Punkt diese zu installieren, aber was ist PageRank überhaupt?

Das Linksystem

PageRank wurde von Lawrence Page erfunden und von Google für das World Wide Web eingeführt. Dabei steht Page für den Erfinders und Rank aus dem Englischen für Rang. Mit diesem System wird nämlich die Gewichtung einer Seite ermittelt, dieser Seite also ein Rang zugeordnet

Das dafür verwendete Prinzip ist denkbar einfach: je mehr Links im Web auf ein und dieselbe Seite verweisen, desto wichtiger scheint diese Seite zu sein und umso häufiger wird diese Seite auch besucht. Somit ermittelt man also die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein x-beliebiger Web-User auf eine bestimmte Seite verlinken lässt.

Dieser Seite wird dann in der Toolbar und einem Verzeichnis jeweils ein logarithmischer Wert zugeordnet. Der Toolbarwert liegt zwischen 0-10, der Verzeichniswert zwischen 0-7. Beide Werte zusammen ergeben dann den realen PageRank, der auf einer Logarithmusskala einen gerundeten ganzzahligen Wert abbildet - je größer dieser Wert, desto bedeutsamer die Seite.

Sinn und Zweck

Marketing-Mitarbeitern z.B. kann dieses System Aufschluss darüber geben, wie sie Werbung im Web am effektivsten platzieren können, Web-User hingegen glauben im PageRank die Qualität einer Seite ausmachen zu können. Das war zwar einmal der Fall, ist es aber leider schon lange nicht mehr.

Denn das PageRank-System wird inzwischen immer häufiger manipuliert: kriminelle Linkfarmer tragen massig Links in Onlinegästebücher ein, mächtige Firmen erkaufen sich Backlinks und wirklich gute qualitativ hochwertige Seiten, die nicht so bekannt sind bleiben dabei eventuell auf der Strecke. So gut das System auch sein mochte, heutzutage ist es nicht mehr so hilfreich als es zu Beginn gedacht war.

 
 


PromoMasters Online Marketing Ges.m.b.H. (Sitemap)
Seit 1999 Suchmaschinenoptimierung SEO & Marketing
• Quellenweg 4 - 5081 Salzburg Anif in Österreich
• Puchsbaumgasse 1C - 1100 Wien in Österreich
+43 6246 76286-0   ✉ info@promomasters.at

©1999-2016 PromoMasters® ist eine eingetragene Marke.

 
  Social Media Box  
  FacebookGoogle My BusinessTwitterXINGLinkedInPromoMasters Suchmaschinenoptimierung BLOG Feed  
  News & Blog  
  Google Premium Partner
PromoMasters erhält ein neues Partner Zertifikat von Google
» Alle Zertifikate

Keywords & SEO
Warum Suchbegriffe für SEO immer noch so wichtig sind.
» Top Keywords finden

Social Media
Es ist Zeit für den Frühjahrsputz
» Zum Beitrag

Trends im Online Marketing
Video mit Michael Kohlfürst
» Zum Interview
 
  Unsere Referenzen  
  » ALLE Referenzen wie win2day ‣ tipp3 ‣ Biogena ‣ AMC ‣ CXC ‣ KTM ‣ LAND-LEBEN ‣ REYERlooks ‣ Salzburger Nachrichten und viele mehr.

» Unsere Kunden über uns
 
  Info Kanäle für Sie  
  » BLOG
» Social Media
» Bewertungen
» Newsletter & Tipps
 
  PromoMasters Academy
Seminare - Kurse - Vorträge
  Webtext Workshop
   » Schreiben für Web & Social Media
  Suchmaschinenoptimierung
  » Das 1x1 des SEO
  Google Analytics
   » Erfolge messen
  Linkedin & XING
   » Business Networking
  HR Workshops
   » Digitales Employer Branding für HR-ManagerInnen in Österreich
  3 Tage Online Marketing Kurs
   » Am WIFI Salzburg mit Michael Kohlfürst