Online Marketing Newsfeed

Online Marketing Blog von PromoMasters SEO & SEA

Seit 1999 Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Balkonien: Trend, den der Tourismus verpennt?

Scheinbar hat man als Hotel-Urlauber nur die Wahl zwischen Aktivurlaub oder Wellness-Urlaub. Doch was ist mit all den Gästen, die wirklich ungestört ihre Ruhe im Hotel genießen, nicht andauernd von Angeboten getrieben, selbsbestimmt sein wollen? Wir haben recherchiert, uns im Team darüber unterhalten und stellen fest, dass Balkonien ein Trend sein kann, dem der Hotel Tourismus zu wenig Aufmerksamkeit schenkt.

Zielgruppen gibt es viele für Balkon Urlaub im Hotel:

– Ruhebedürftige
– Burn Out Betroffene
– Senioren
– Schattensuchende
– Menschen mit Behinderung

– Raucher
– Frischgebackene Eltern
– (Be)kleidungsmuffel
– Arbeitsurlaub (Arbeit + Urlaub)
– all jene, die in ein Hotel fahren, weil Sie einfach Ihre Ruhe und mal nicht von Aktivitäten getrieben sein wollen
– …

Bietet uns 2015 einen Urlaub an, bei dem wir mal wirklich nichts tun müssen! Ob im Sommer oder im Winter! Klar, es ist kein Highlight im Sommer zwei Tage im Regen am Balkon zu sitzen oder bei einem Blizzard den Winter am Balkon zu feiern – da gibt es dann Ausweichprogramme. Aber an all den anderen Tagen lässt sich auf einem schönen Hotelbalkon mit der nötigen Infrastruktur wie einer Sonnen-Markise ein Urlaub sicher einfach nur genießen. Und sollten wir unseren Gästen nicht das bieten, was sie am dringendesten in der schönsten Zeit des Jahres suchen?

Ich bin gespannt, wann ich die ersten Hotelprospekte, Landing Pages und AdWords Kampagnen sehe, welche diesen Komfort besonders hevorheben. Viele Hotels, die ich kenne, haben bereits sehr schöne Balkone – nur fehlt die Anregung als Urlaubsidee. Denn manchmal muss man einen Bedarf erst schaffen, bevor dieser dann besteht.

Wenn Sie als Hotel genau dieses Angebot bieten, dann senden Sie uns den Link zu Ihrer Landing Page. Die ersten 20 Hotels werden hier gelistet!

Update Februar 2015: Vielen Dank an Barbara Guger von RosaPfeffer die sich diesem Thema in Ihrer Dissertation und einem aktuellen Blog Artikel angenommen hat.

4 Comments bisher »

  1. Harald Weber ,

    schrieb am Februar 15, 2011 @ 00:13

    Nicht dass ich unter Burnoutsyndromen leiden würde. Aer ein ruhiges Hotel – ohne Kinder? – hat ja auch was. Was mich in den letzten Jahren zunehmend nervt sind undichte oder Schall übertragende Hotelzimmertüren. Und dann noch dahinter ein lauter Flur ohne oder nur mit wenig Trittschall – na dann prost Mahlzeit. Es gibt aber auch die anderen Hotels. Nur die werden diesbezüglich selten bewertet. Na, das wär doch mal ein Anreger für eine neue Rubrik, oder?

     

  2. PromoMasters ,

    schrieb am Februar 16, 2011 @ 09:48

    @Harald Weber – besonders gerne mag ich es, wenn man die Toilettenspülung hört :-) Ich denke, dass wir mit Balkonien mal wieder zu weit vorausgedacht haben – aber in 3-5 Jahren wird es sich dann sicher herumgesprochen haben.

     

  3. Marit Gosslar ,

    schrieb am Juni 17, 2011 @ 13:36

    @PromoMasters – Ich denke nicht das Ihr zuweit vorausgedacht habt. Der Gedanke ist spitze. Die werden schon noch alle auf den Trichter kommen. 3-5 Jahre Dauer wäre allerdings verheerend :-) Gruß

     

  4. Barbara Guger ,

    schrieb am Februar 16, 2015 @ 09:23

    Hallo, ich sehr gerade, dass der Artikel schon 2011 gepostet wurde und die Hotels noch immer nicht aufgesprungen sind. Schade, da wird ein großes Potenzial verschenkt, ich habe in meiner Dissertation über Gästewahrnehmung in Hotels geforscht und Gäste lieben es am Balkon zu sitzen, zu beobachten und zu quatschen (natürlich mit dem erhabenen Blick von oben). Quasi eine Lieblingstätigkeit im Urlaub.

     

 

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.




Author: | ©1999-2016 PromoMasters Online Marketing Salzburg Österreich | Sitemap