Online Pressemitteilungen – einfach, unkompliziert und kostenlos


Als Instrument im Marketing-Instrument werden Online-Pressemitteilungen immer beliebter. Kein Wunder: ohne großen Aufwand erreicht man Kunden und Interessierte mit Informationen über Produkte, Dienstleistungen oder Neuigkeiten aus dem Unternehmen – und spart sich den Umweg über die klassischen Medien. Wenn Sie Online-Pressemitteilungen verfassen und verbreiten, sollten Sie sich jedoch unbedingt die folgenden Ratschläge zu Herzen nehmen.

Tipps für gelungene Online-Pressemitteilungen

Thema

Wer permanent mit Werbung konfrontiert wird, nimmt sich sicher nicht die Zeit, einen Text zu lesen, der Ihr Unternehmen und Ihre Produkte marktschreierisch anpreist. Beim Verfassen einer Online-Pressemitteilung sollten Sie sich deshalb immer fragen: Was interessiert meine Leser? Sicher keine Werbung oder Selbstdarstellung, sondern Informationen zu einem bestimmten Thema. Deshalb ist es nützlich, sich den Durchschnittskunden Ihres Unternehmens vorzustellen. Welche Fragen hat er? Was interessiert ihn? Für welche Probleme sucht er Lösungen? Ein zusätzlicher Aufhänger sind immer wieder Anlässe wie Weihnachten, Ostern, ein Jubiläum oder Auszeichnungen für Ihre Produkte.

Aufbau

Das Erste (und vielleicht auch das Einzige) was Menschen lesen, ist der Titel Ihrer Pressemitteilung. Eine witzige, überraschende oder spannende Überschrift zu finden ist aber gar nicht so einfach. Die beste Vorgehensweise bei akuter Kreativitätsschwäche: fangen Sie mitten im Text an, starten Sie mit dem, was Ihnen bereits zum Thema eingefallen ist. Oft kommt die zündende Idee für den Titel dann von ganz allein. Für eine bessere Lesbarkeit wird der Text Ihrer Mitteilung durch Absätze optisch und durch Zwischenüberschriften thematisch gegliedert. Absätze sollten nicht zu lang sein, drei bis fünf Sätze reichen meist völlig aus.

Ihre Pressemitteilung können Sie immer mit einer ‚Boilerplate

You must be logged into post a comment.