Neue Webseite fast fertig? Die Startseite optimiert und begrüßt die Besucher mit einem beeindruckenden Bild in Top Qualität? Nichts stört das Auge, der Besucher lässt sich Zeit und kein unnötiges Wort stört das Design.

Bei Webseiten fällt immer häufiger auf, dass viel Zeit und Muse beim Design der Seite investiert wird. Ist auch nicht verwerflich, sich dem Design einer neuen Webseite intensiv zu widmen. Weckt die Seite positive Emotionen beim Besucher, dann kommt das natürlich gut an! Aber Achtung, bei aller Konzentration auf das Design der Webseite, darf auf gar keinen Fall der Inhalt der Webseite zu kurz kommen. Wenn wir von Webseiten Inhalten sprechen, meinen wir Inhalt in Form von (maschinen) lesbaren Texten!

Aber warum?

Wenn Suchmaschinen wie Google Ihre Seite toll finden soll, braucht es mehr als ein geniales Design. Die Position im Ranking basiert auf einem Algorithmus, der sich von schönen Bildern oder beeindruckenden Videos nicht beirren lässt und nur einbezieht, was für ihn als deutlicher Inhalt erkennbar ist. Das heißt: Wenn Sie bei der Gestaltung Ihrer Webseite auf Text verzichten, machen Sie diese für Suchmaschinen wie zum Beispiel Google unattraktiv!

 

Unser Update nach dem Gespräch mit Google Quality Ratern in den USA vom 13.08.2018

Seit diesem Gespräch haben wir begonnen, Websites so abzuändern, dass ohne zu scrollen bereits Text Inhalt sichtbar wird. Diese Abänderung hat zu einer Verbesserung der SEO Sichtbarkeit geführt. Natürlich ist uns bewusst, dass moderne Designs darauf aufbauen bildschirmfüllend Emotionen via Bild oder Video an den User zu transportieren. Im Normalfall beginnen Website Besucher aber nach kurzer Zeit schon zu scrollen und das ist ein schlechtes Signal für Google.

 

Barrierefreiheit – auch für Google

Google ist blind – was für ein menschliches Auge bzw. für einen menschlichen Webseiten Besucher nach einem super Design aussieht, können Suchmaschinen Crawler nicht erkennen oder erscheint ihnen langweilig und irrelevant! Deshalb ist es wichtig die optimale Balance zwischen Bild und Text zu finden, damit Ihre Website sowohl für Menschen als auch für Suchmaschinen interessant ist.

 

Navigationsleiste ist doch Text oder?

Diese Aussage ist so nicht ganz richtig. Wenn Sie sich rein auf die Links in der Navigation Ihrer Webseite beschränken, entwerten Sie durch dieses Verhalten andere wichtige Seiten! Deshalb gilt auch hier, arbeiten Sie mit Textlinks und zeigen Sie Ihren Besuchern, welche Seiten besonders relevant sind.

 

Wie sieht ein optimaler (Startseiten)Text aus?

Beginnen Sie mit einer Recherche nach den wichtigsten Keywords, mit denen nach Ihrer Firma, Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung im Netz gesucht wird. Auf diesen Keywords basiert dann Ihr Startseitentext. Stellen sie Ihr Unternehmen vor und machen Sie deutlich was Sie wo und für wen anbieten. Dazu stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Was ist für Ihren potenziellen Kunden interessant?
  • Und wie findet er am Schnellsten die dazu passende Unterseite?
  • Wichtig ist, ein Startseitentext gehört „above the fold“ (der Besucher muss also nicht erst scrollen um Text zu finden – Text nicht verstecken)
  • Verwenden Sie eine übersichtliche Formatierung (Überschrift H1, H2, H3, …)  ACHTUNG pro Seite / Landing Page nur eine H1 verwenden. Danach wird ganz normal mit Absätzen und weiteren Zwischenüberschriften (H2, H3, …) gearbeitet
  • Verwenden Sie Hervorhebungen (z.B. Fett)
  • Arbeiten Sie mit Aufzählungen und Aufreihungen
  • Nicht auf die Textlinks vergessen!!!

 

Natürlich gilt das nicht nur für die Startseite Ihrer Webseite, sondern auch für jede weitere Landingpage!

 

Nicht vergessen:

Erleichtern Sie Menschen & Maschinen mit gut strukturierten Webtexten das Leben und setzten Sie nicht nur auf optische Effekte und Design Ihrer Webseite!

Sie wollen noch mehr zum Thema SEO Optimierung und Web Texte lernen? Dann melden Sie sich doch zu einem unserer Workshops oder Seminare an! Wir freuen uns Sie bald in der PromoMasters Academy begrüßen zu dürfen!

 

Artikel wurde am 27.11.2014 erstellt und wird seither laufend aktualisiert:

  • 13.08.2018 – nach dem Gespräch mit den Google Quality Ratern
  • 18.04.2019 – neue Erkenntnisse, Aktuelle Standards 
Bitte teilen auch SIE diesen Beitrag. Danke!