Facebook & Twitter Hype – Wo liegt die Wahrheit in Rekordzahlen?

Egal welchen Newsletter ich lese, wohin ich auf Messen und Kongresse komme, das Thema Social Media ist allgegenwärtig. Hier wird vorrangig über facebook, dann twitter gesprochen. Insbesondere facebook scheint den Hype noch anzuheizen, indem immer neue Rekordzahlen in Bezug auf User/Benutzer und Accounts gemacht werden. Ich selbst verfüge schon lange über ein facebook und twitter Account, sowie unzählige andere Social Media Konten und habe somit meinen Teil zum Hype beigetragen.

Aber seit heute Morgen stelle ich mir die Frage, ob hier nicht wieder eine Blase entsteht, die bald platzen wird. Ich erinnere mich an Second Life und die täglichen Erfolgsmeldungen, so lange, bis es plötzlich ganz still wurde. Vor allem bei facebook stelle ich einen enorm luftigen Trend fest der sich aus zwei Komponenten zusammensetzt. Auf der einen Seite sind da Benutzer, die sich um alles in der Welt mit sovielen Kontakten verknüpfen wollen wie möglich. Die scheinbar das Gefühl lieben facebook „Freunde“ von möglichst vielen Menschen und Prominenten wie Hermann Maier zu sein, die Sie im echten Leben nie kennenlernen werden. Wahrscheinlich geht es uns allen um eines unser Grundbedürfnisse – geliebt zu werden, auch wenn es durch die facebook „Freunde“ Anzahl sei.

Als letzten Punkt, welcher der eigentliche Auslöser für dieses Posting war, sind die nicht löschbaren facebook Konten. So hat eine Bekannte durch ein Missverständnis zwei facebook Konten und wollte eines davon löschen. Das war jedoch nicht möglich – nur ein Deaktivieren. Und nun frage ich mich, wie reell diese steigenden Benutzerzahlen sind, welche wir täglich serviert bekommen. Wie viele der Konten erhielten nach zwei oder drei Monaten keinen einzigen Access mehr?

Ohne jede Frage, facebook und twitter gehen derzeit richtig ab und ich kann meinen Kunden nur raten, darüber nachzudenken – aber ob das eine langfristige Investition wird, wage ich persönlich derzeit zu bezweifeln. Empfehle ich Ihnen, ein Account aufzumachen um http://www.facebook.com/mein-name zu bekommen, dann gibt es wieder ein Account mehr …