Ist der Frühling bereits in Ihren Social Kanälen angekommen oder ist dieser nur schwer oder gar nicht zu erkennen? Wann haben Sie zuletzt ein Bild auf Pinterest gepinnt oder eine Story auf Instagram erstellt? Und nutzen Sie für Ihr Unternehmen ISSUU für Präsentationen und Info-Material? Wenn Sie diese Fragen aus dem Stegreif mit einem JA beantworten können: Herzlichen Glückwunsch! Doch falls nicht ist es höchste Zeit für einen Social-Media-Frühjahrsputz! Aber bevor es ans Aufräumen geht, zunächst eine kleine Erinnerung daran, warum Sie Social Media nicht ignorieren sollten.

 

Social Media

Auch bei der virtuellen Welt ist ein Frühjahrsputz notwendig: Mit PromoMasters die Social Media-Kanäle Ihres Unternehmens in Schwung bringen. Wir bieten Ihnen einen Check Ihrer Social Media Kanäle als Dienstleistung an oder folgen Sie den nachfolgenden Empfehlungen. Für den Social Media Check senden Sie uns bitte eine Anfrage.

Die sozialen Medien gewinnen immer mehr an Relevanz, speziell die Aktivität vom Unternehmen ist dabei gefragt. Die Kundinnen und Kunden informieren sich vermehrt über Netzwerke wie Facebook, Instagram oder mithilfe der Bildsuche von Pinterest nach den gewünschten Informationen. Egal, ob es um das Thema Reisen geht, welche häufig mit atemberaubenden Bildern erforscht wird, oder es sich um Produkte wie Werbeartikel oder Lebensmittel handelt.

Die Personen möchten gerne wissen, was im Unternehmen, Hotel oder der Destination passiert. Echtzeit-Aufnahmen sind gefragt und das Storytelling soll damit gestärkt werden. Gehen Sie mit der Zeit und geben Sie Ihren Konsumentinnen und Konsumenten die gewünschten Informationen über die, für Ihr Unternehmen relevanten Plattformen.

 

Wie weiß ich welche Netzwerke für mein Unternehmen von Bedeutung sind?

Sehen Sie sich Ihre Zielgruppe genauer an und achten Sie darauf, auf welchen sozialen Medien diese aktiv ist. Weiters ist auch ausschlaggebend, ob das gewählte Werbematerial für den Kanal passend ist.

Social Media hilft auch die Anzahl der Website-Besucherinnen und Besucher zu steigern oder es werden neue Follower durch Social Media Buttons auf der Website generiert. Deshalb ist es wichtig, dass der Social Media Kanal mit der Website verknüpft ist, auch bei den offiziellen Profilen sollte die Website Adresse angeführt sein um in diese Richtung Besucherinnen und Besucher erhalten zu können.

 

1. Überblick verschaffen

 

Als erstes sollte beim Frühjahrsputz in den sozialen Netzwerken ein Überblick verschafft werden. In welchen Kanälen ist das Unternehmen registriert und aktiv, befindet sich dort auch meine Zielgruppe oder welche Plattform ist noch beziehungsweise nicht mehr relevant. Im Lauf der Zeit sammeln sich Geister-Einträge, die zwar nicht wirklich schaden, aber doch einen ungepflegten Eindruck auf Besucher machen. Nach Beantwortung dieser Frage sollte eine Strategie erarbeitet werden.

  • Welche Themen werden behandelt?
  • Wie regelmäßig wird gepostet?
  • Wer ist zuständig für Social Media?

In einem ersten Schritt ist also zu klären, auf welchen Plattformen bereits Unternehmensprofile existieren und die vorzugehende Strategie.

 

2. Social Media Profile updaten

 

Sobald eine Liste mit sämtlichen Einträgen erstellt wurde, geht es ans Aufpolieren: Alle Unternehmensprofile sollten auf folgende Aspekte überprüft und gegebenenfalls überarbeitet werden:

  • Vollständigkeit: Impressum, Logo, Unternehmensbeschreibung, Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Adresse
  • Aktualität: Daten überprüfen
  • Regelmäßige Aktivität: je nach Plattform
  • Passende Themen zur Jahreszeit

Und vielleicht gibt sogar Plattformen, die für Ihr Unternehmen potentiell wertvoll sind, mit denen sich aber intern noch niemand eingehend beschäftigt hat – hier sollten Sie darüber nachdenken, Ihr Social Media-Portfolio zu erweitern.

WICHTIG: Wenn Sie neue Profile erstellen, vergessen Sie nicht, diese in Arbeitsabläufe und Redaktionspläne zu integrieren.

 

3. Social Media Duplikate und automatisch generierte Einträge bereinigen

 

Neben den eigenen, möglicherweise etwas verstaubten Kanälen, gibt es eine zweite Form von Profilen, die mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit verdient: Nämlich diejenigen, die nie bewusst angelegt wurden, aber dennoch auffindbar sind.

Einige Plattformen ermöglichen es ihren Nutzerinnen und Nutzer selbst Orte anzulegen (z.B. Facebook). Das geschieht vor allem, wenn das offizielle Unternehmensprofil nicht gut auffindbar ist. Ebenfalls ärgerlich sind automatisch generierte Einträge, beispielsweise im Business-Netzwerk xing.com. Hier kommt es immer wieder zu doppelten Einträgen. Grundsätzlich sind drei Lösungsmöglichkeiten denkbar:

  • Social Einträge beanspruchen („Claimen“)
  • Duplikate verknüpfen
  • Einträge ggf. löschen lassen

Abschließend ein Beispiel dafür, dass Duplikate Reichweite, Bewertungen und Likes kosten: Diese Facebook-Seite wurde von Nutzern angelegt und sehr gut angenommen:

Inoffizielle Unternehmensseiten auf facebook kosten Reichweite

Inoffizielle Unternehmensseite auf facebook

 

 

 

 

Tipp: Ungeliebte Profile löschen? Es gibt eine bessere Lösung!

Bei Profilen, die aus Zeit- oder Personalmangel nicht regelmäßig betreut werden können (und auch bei Kanälen, die für ein Unternehmen nur beschränkt von Nutzen sind), ist eine Löschung zwar denkbar – es gibt jedoch eine Möglichkeit, sich die Unternehmensseite dauerhaft zu sichern (vor allem, wenn ein Vanity URL existiert) ohne wirklich aktiv zu sein. Schicken Sie die Besucher einfach auf andere, aktiv betreute Unternehmensprofile weiter!

Der Aufwand lohnt sich: Wenn erst einmal ein Überblick zu den vorhandenen Kanälen geschaffen ist, fällt auch die Social Media Planung um einiges leichter.

News aus dem Social Bereich

Kennen Sie bereits den Kanal Vero? Dies ist eine Plattform, welche Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit bietet Bilder hochzuladen, Musik, Filme, Bücher oder Orte an Freunde weiterzuempfehlen. Vom Grundprinzip ist diese ähnlich wie die Bildplattform Instagram. Vorteil von Vero ist, dass es komplett werbefrei und ohne jegliche Algorithmen existiert. Als etwas aufwendig erweist sich jedoch die Registrierung, welche nur mit einem Smartphone, Handynummer und E-Mail durchzuführen ist.

Das PromoMasters Team ist wie immer Ihr fachlich kompetenter Partner bei Fragen zu diesem und anderen Online Themen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie möchten, dass wir den Frühjahrsputz für Sie erledigen oder Antworten für Sie haben. Und jetzt heißt es „Ärmel hochkrempeln und ran an die Arbeit!“.